29.02.2020
Auf dem Weg zur dauerhaften Nahversorgung

Lebensmittel sollen nicht nur an einzelnen Tagen und auf wenige Produkte reduziert, sondern dauerhaft und mit dem notwendigen Sortiment in unserer Gemeinde erhältlich sein.

Unsere Gemeinde braucht in Zukunft wieder eine dauerhafte und sichere Nahversorgung! Für die Feststellung der Rahmenbedingungen und den damit verbundenen Zielsetzungen wird die Mithilfe aller Bürgerinnen und Bürger benötigt. In Form eines Fragebogens will die Gemeinde erfahren, welche Einkaufsgewohnheiten ausgeprägt sind und welche Produkte vorzugsweise gekauft werden. Zusätzlich wird in zwei Informationsveranstaltungen Wolfgang Gröll, seit mehr als 27 Jahren Fachberater für Nahversorgung, Bürger- und Dorfläden in Bayern, folgende Themen erläutern:

  • Wie ist die gesamte Lebensmittelhandelsstrukur in Deutschland aufgebaut?
  • Welche Erfolgsfaktoren garantieren das Überleben eines Bürgerladens?
  • Wer kommt als Lieferant für einen Bürgerladen möglicherweise in Frage?
  • Welche Betreibermodelle haben in der Praxis eine Chance?
  • Kann ein Bürgerladen preislich mit den Discountern mithalten - und wenn "Ja" - wie?

Die Veranstaltungen finden am Montag, 2. März 2020, in der Grundschule Pettendorf und am Donnerstag, 12. März 2020, im Dorfhaus Kneiting, jeweils um 19 Uhr, statt.