31.10.2019
48 Kartler hielten Tradition hoch

Preisschafkopfturnier der Freien Wähler

Zwölf Tische respektive 48 Teilnehmer, darunter 4 Damen, bespielten das traditionelle Preisschafkopfturnier der Freien Wähler beim Mayerwirt in Pettendorf. Nach zwei Runden à 45 Spielen setze sich der Kneitinger Roland Mirwald mit 194 Punkten vor Albert Wimber mit 191 Punkten knapp durch. Bereits nach der ersten Runde waren beide im Spitzenfeld.  Auf Platz 3 folgte mit 185 Punkten Josef Ehrl. Der nach der ersten Runde führende Karlheinz Kirchberger fiel noch auf Platz 4 zurück und damit aus den Geldpreisen.  Als beste Dame belegte Petra Meixensperger mit 164 Punkten den sechsten Platz. Den Trostpreis in Form eines Trägers Palmator erhielt dieses Mal Eberhard Piehler. Bürgermeister Obermeier bedankte sich auch bei den Spendern der zahlreichen Sachpreise sowie bei den Wirtsleuten und dem Helfer-Team der Freien Wähler vom Ortsverband Pettendorf.